In einer Welt, die ihre eigenen Regeln schreibt, herrscht das reine Chaos!

Chizakura Mikoya (20) lebt zusammen mit ihrer Mutter Asura (47) und ihrem Bruder Ichiro (27) in einem kleinen Anwesen in Aziayuna. Das Königreich wurde einst vor Hunderten von Jahren von der gleichnamigen Göttin erbaut und es wird schnell klar, dass die Sitten und Bräuche hier ganz anders sind und wohl auch ihre Schwierigkeiten bürgen.
So kam es dann eines Tages dazu, dass ein Kind der Göttin vom Segen ausgeschlossen wurde und alles nahm seinen Lauf.
"Die Seele des Kindes brennt", war eine Aussage Aziayuna's, welche dem Katzenmädchen von Geburt an schwer zusetzte. Ihr Vater wollte sie aufgrund dessen immer wieder töten, doch ihre Mutter lies dies nicht zu.
Gezeichnet von der schweren Kindheit soll Chizakura's Leid nicht gleich ein Ende finden, da das Leben noch einige Schläge parat hat!
Was wäre, wenn Chizakura all dem entkommen könnte? Weg von dem Glauben, der die Göttin bestimmt? Einfach die Regeln brechen und sein Leben selbst bestimmen!

Was wäre, wenn es Chizakura schaffen würde, aus Aziayuna raus zu kommen? Würde sie das Weltliche ertragen können? Denn Probleme und Schmerz gibt es überall auf der Welt...

 

HaatoBiito - eine riesige Fantasystory mit viel Herz und Mut. Wie im echten Leben kommt es darauf an, wie man sich entscheidet und ob man diese Verantwortung tragen kann oder nicht.

Die Geschichte bietet vielerlei Facetten in allen möglichen Situationen und Charakteren! So ist HaatoBiito nicht nur eine reine Catgirl/boy Story, sondern umfasst alle möglichen Kemonomimi (Menschen mit Tiertraits), Fabel- und Mystischewesen! Selbst ein Spiel zwischen gut und böse, Engel und Dämon ist geboten und dennoch ist die Geschichte nicht klassisch Schwarz/Weiß, sondern bunt gemischt!

 

Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen!